Truten - Echte Schweizer... 

....okey, sie sind eigentlich Secondos.

Denn Mama und Papa Truten stammen aus England, welche die Familie Schweizer von Paul Kelly's Farm ins Toggenburg eingeflogen haben. Über einige Umwege und unzähligen Abklärungen haben es die Schweizer's geschafft Eintagskücken zu importieren. Sie züchten nun Truten als erster und einziger Bio-Trutenzucht-Betrieb in der Schweiz. Das heisst;

  • Die Elterntiere leben auf dem Hof im Toggenburg.
  • Die Befruchtung erfolgt auf natürliche Weise, mit mehreren Hähnen in der Herde.
  • Die befruchteten Eier werden auf ihren hofeigenen Brutapparaten ausgebrütet.
  • Nach 4 - 6 Wochen machen sich die kleinen Truten auf die Reise zu uns ins Luzerner Hinterland, wo sie natürlich aufgezogen werden.
prev next

Und was ist jetzt anders? 

In der Schweiz wird bei den Grossverteilern grundsätzlich ausländisches Trutenfleisch verkauft. Der Kauf von Schweizer Trutenfleisch ist bei Direktvermarktern möglich. Wenn diese ihre 4 - 6 Wochen alten Truten nicht vom Bio-Trutenzucht-Betrieb beziehen, stammen die Truten-Eier aus dem Ausland. Auch wenn die Küken in der Schweiz beispielsweise nach Bio Standart aufgezogen werden, so ist die Haltung der Elterntiere im Ausland unbekannt, ja vielleicht sogar umstritten. Unsere Truten sind somit - echte Schweizer :)


Kelly Bronze Truten
Mit der Rasse könnte es für uns nicht perfekter sein. 
Wir haben unseren Betrieb auf Ur-Rassen ausgerichtet. Bei den Truten gibt es jedoch keine von ProSpecieRara bezeichnete Ur-Rasse. 
Die Bronze Kelly Trute hat aber dieselben Eigenschaften wie auch andere alte robuste Tierrassen. Sie können ohne zugefügte Hormone, Antibiotika, Futterzusätze und ohne tierisches Eiweiss im Futter auskommen. Die Haltung im Freiland ist bei dieser Rasse auch bei widrigen Witterungsverhältnissen möglich - ist ja klar, sie kommen ja auch aus England :).


Die ersten Mr. und Mrs. Turkey sind im August 2021 bei uns eingetroffen.